USP – was ist Ihrer?

gepostet von: Timo Rüdiger

10 Apr, 2021

In der Theorie klingt das Herausarbeiten Ihres USP sicherlich recht einfach und vielleicht haben Sie auch im Kopf, was Ihr USP ist. Am Ende unterscheiden sich Theorie und Praxis eben doch immer und recht schnell wird klar, dass die Definition des USPs komplexer ist.

Deswegen habe ich den Prozess der Definierung für Sie grob in fünf Schritten zusammengefasst:
1️⃣ Definieren Sie Ihre Zielgruppe und gehen Sie auf Wünsche und Bedürfnisse Ihrer Kunden ein. Beachten Sie auch die Sorgen und Bedenken.
2️⃣ Setzten Sie sich mit Bewertungen Ihrer Konkurrenz auseinander und finden Sie heraus, wo diese schwächelt. So finden Sie Probleme bei vergleichbaren Produkten und können diese bei Ihren eignen vermeiden.
3️⃣Jetzt wissen Sie, wer Ihre Kunden sind und welche Bedürfnisse, Wünsche und Probleme diese haben. Gleichzeitig wissen Sie auch, was Ihren Mitbewerbern fehlt. Nutzen Sie dies, um außergewöhnliche Merkmale Ihrer Produkte herauszuarbeiten.
4️⃣ Um die Spreu (Zusatznutzen) vom Weizen (USP) zu trennen, sollten Sie noch einmal alle Merkmale Ihres Produktes mit den der Konkurrenz vergleichen. So finden Sie Ihren einzigartigen Nutzen.
5️⃣ Nun haben Sie Ihr USP gefunden und herausgearbeitet. Jetzt fehlt nur noch eine einprägsame und klare Formulierung, die Ihrer Zielgruppe entspricht.

Das könnte Sie auch interessieren:

Marketing trotz schmalem Budget?

Marketing trotz schmalem Budget?

Marketing ist die Paradedisziplin aller Unternehmen und ausschlaggebend, wie erfolgreich Unternehmen sind. Der Haken...

Start-Ups for future!

Start-Ups for future!

Vor kurzem ist mir eins wieder bewusst geworden: Klima- und Umweltschutz sollten weiter immer mehr an Bedeutung...